Es reicht! Corona sei Dank!

Sehr geehrte Frau Lamya-Kaddor,

Über diesen Ihren Artikel, habe ich mir erstaunt die Augen gerieben, insbesondere über zwei Sätze, die für Sie womöglich ein Nebenschauplatz sind, aber für mich sind sie kein Nebenschauplatz: "Die vorlautesten Bürgerinnen und Bürger halten sich auf einmal für die eigentlichen Experten. Weil sie aus irgendwelchen obskuren alternativen Medien etwas erfahren haben."

Ein weiterer Versuch

Was  die Nachdenkseiten und ihren Herausgeber  Albrecht Müller angeht, lässt Moritz Klingmann nicht locker. Ein weiteres Mal versucht er in Form eines an die Nachdenkseiten gerichteten Leserbriefes (leicht gekürzte Fassung) Albrecht Müller von der Wichtigkeit eines eingeführten bundesweiten Volksentscheides zu überzeugen. Hierbei bezieht er sich auf einen von Albrecht Müller verfassten Artikel vom 28.10.2019 siehe: https://www.nachdenkseiten.de/?p=55927   

Nachdenkseiten

Am 2.Februar hat Albrecht Müller, Herausgeber der Nachdenkseiten, eine Umfrage an die Nachdenkseitenleser gestartet und sie hierbei ermuntert in Form von Leserbriefen darzustellen, was sie denn unter Systemänderung verstünden, falls sie eine solche für erforderlich halten sollten. Siehe auch http://www.nachdenkseiten.de/?p=30785

Erneuter Antrag zur Bundes-Mitgliederversammlung von Mehr Demokratie e.V.

 

24.04.2017

Weit im Vorfeld zur Bundestagwahl 2013 haben Moritz Klingmann und ich (Ralf Scherer) erfolgreich den Verein Mehr Demokratie e.V. zu einer Großflächenplakataktion angeregt,  bei welcher mit dem Slogan "Seit über 60 Jahren verhindert die CDU den bundesweiten Volksentscheid" die Bevölkerung sachlich darüber informiert werden sollte, dass nicht die Parteien, sondern die CDU die Einführung des bundesweiten Volksentscheides massiv verhindert.

Leserbrief an die Nachdenkseiten

 

Sehr geehrter Herr Müller,

Ihrer Aufforderung bzw. Anregung an Ihre Leser, sich darüber Gedanken zu machen, auch in einem Selbstklärungsprozess, was eigentlich unter einer Systemveränderung zu verstehen ist, möchte ich gerne nachkommen und meine Gedanken hierzu beitragen.